Tinte und die Kunst der Vermarktung

Vortrag am 20. Oktober 2015

Produktdesign im Wandel der Zeiten am Beispiel der Chemnitzer Firma Eduard Beyer

Referentin: Jutta Aurich, Dipl.-Historikerin/Dipl.-Archivarin, Stadtarchiv Chemnitz

Mitte des 19. Jahrhunderts begann in der Chemnitzer Klosterstraße die Erfolgsstory eines der großen deutschen Hersteller für Tinten und anderen chemischen Bürobedarf. Aus dem kleinen Apothekenlabor entwickelte sich sehr schnell ein überaus erfolgreiches Unternehmen. Fast 100 Jahre lang produzierte die Fa. Eduard Beyer – Chemische Fabrik am Standort Beyerstraße viele verschiedene Sorten Schreibtinte und andere Büroartikel für zahlreiche Kunden in aller Welt. Erfolgreiche Unternehmensleitung und eine professionelle und innovative Vermarktung der Produkte gingen dabei immer Hand in Hand.

Es ist spannend, die Erfolgsgeschichte der Fa. Beyer einmal aus dem heutigen Blickwinkel von Unternehmensmarketing zu betrachten. Der Vortragsabend gab dabei erstmals einen Einblick in die verschiedene Formen der Produktvermarktung und das vielfältige Produktdesign der Fa. Eduard Beyer.

Zurück

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die beste Erfahrung auf unserer Webseite erhalten. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr erfahren